<< zurück zum Film

Grzegorz Zariczny

Geboren 1983 in der Nähe von Krakau. Regisseur und Drehbuchautor. Er unterbrach sein Geografiestudium, um ab 2005 Filmregie an der Schlesischen Universität zu studieren. 2008 begann er einen Dokumentarfilmkurs an Andrzej Wajdas Meisterschule der Filmregie. Dort drehte er den Dokumentarfilm Marysina Polana (The Dog Hill), der in Polen und im Ausland Preise gewann. 2012 entstand im Rahmen des Programms des Studio Munka der Dokumentarfilm Gwizdek (The Whistle), für den es in Polen und im Ausland geradezu Preise hagelte. Unter anderem gewann der Kurzfilm auf dem Sundance Film Festival in Utah (USA), der Documenta Madrid 13, dem Vilnius International Film Festival in Litauen und dem Febiofest International Film Festival in der Slowakei. Filmografie: 2007: Marysia; 2010: Marysina polana (The Dog Hill); 2012: Gwizdek (The Whistle), Nasza zima zła (Our Bad Winter); 2015: Love, Love; 2016: Fale (Wellen).

APRIL 2017
THE LAST FAMILY